Oh no, it's Monday ... tomorrow

#444 IMG_3757
Es ist Sonntag, ich bin jetzt seit zwei Wochen wieder in Innsbruck und in drei Wochen sind schon wieder Osterferien. Danach kommt die erste Prüfungswelle auf mich zu und kaum ist die überstanden, kann ich mich auf die nächste gefasst machen. Und dann war's das schon wieder mit dem 2. Semester. Vollkommen verrückt!

Ich musste meine Kamera dieses mal leider Zuhause lassen, weil ich auch so schon komplett überfordert mit meinem Gepäck war. Und jedes Mal, wenn ich wieder an wunderschönen blühenden Bäumen vorbeilaufe oder die Sonne hinter den Bergen versinken sehe, versetzt es mir einen klitzekleinen Stich ins Herz. Wie gerne ich das alles festhalten würde! Es ist ja nicht so, als würde ich die Schönheit, die sich mir bietet, nicht auch so genießen können, aber ich habe immer das Gefühl, dass ich sie durch den Sucher ein bisschen intensiver und fokussierter wahrnehme
Geht's anderen Fotografieverrückten da draußen ähnlich?

Weil ich deshalb zur Zeit keine neuen Fotos machen kann, ich den Blog aber auch nicht unbedingt brachliegen lassen möchte, wollte ich euch fragen: Habt ihr irgendwelche Wünsche? Was würdet ihr gerne lesen?

Kommentare :

  1. Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut, immer wenn ich denke das ich meine Kamera nicht mitnehmen brauche, weil es dort wohin ich fahre nichts besonderes gibt tut es so weh, wenn ich den schönen Sonnenuntergang beobachte oder über die schöne Wiese mit den bunten Blumen lang laufe.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich kenne dieses Gefühl echt gut :) Wenn man morgens im Bus sitzt und einen hammermäßigen Sonnenaufgang sieht dann denkt man sich so; FUCK (entschuldige den Ausdruck ;)) Aber wie du schon gesagt hast, wenn man es festhalten kann dann ist es noch etwas anderes. Man kann es sich dann ansehen und sich erinnern.

    Vielleicht könntest du man ein Vorher/Nachher Bearbeitungspost machen? Würde mich echt mal interessieren, wie du so bearbeitest und wie du das mit dem Licht und so machst, weil deine Bilder immer so toll sind. ♥

    ♥Laura

    AntwortenLöschen
  3. das licht ist ja toll auf den Fotos!
    Ich kenn das gut, wenn man seine Kamera in den Momenten nicht dabei hat, in denen man sie bräuchte!
    Wie wärs mit einem Post über deine Lieblingslieder?

    AntwortenLöschen
  4. Kenne das mit dem alles fotografieren wollen :D
    schöne Bilder! :)
    Mich interessiert im Moment immer mega, wie andere mit ihrem Studium zurechtkommen und alles ;D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Also ich lese immer total gerne deine monatlichen Bücherposts :) - aber da du die ja sowieso immer machst, vielleicht etwas ähnliches mit Filmen? Oder Musik? :) Oder generell so deine "Lifestyle Favoriten", also auch was du gerne isst etc.? :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne das auch, da hat einmal die Kamera nicht dabei, weils schon
    genug zum schleppen gab, da läuft man an den schönsten erblühenden Bäumen
    vorbei und sieht Dinge die man sonst nicht sieht und diesmal nicht festhalen kann.
    Ist immer sehr ärgerlich! :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne das Gefühl so ähnlich. Ich möchte all die Schönheit mit der Kamera erfassen, kleine Details entdecken, in Form von Fotos konservieren und mit allen teilen. Andererseits bin ich gerade wenn man Leute um sich hat, die mit der Fotografie nichts am Hut haben auch hin und her gerissen - einfach nur im Park spazieren gehen ohne alle zwei Meter stehen zu bleiben und die anderen an sich vorbei ziehen zu lassen oder den Sonnenuntergang mit einem leckeren Getränk einfach angucken statt ständiges KlickKlick.

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für deine Meinung !