Dezemberbücher

Zum einen hab ich natürlich die Tintentrilogie zu Ende gelesen und sehr geliebt, aber dazu hab ich mich ja im Post des letzten Monats schon geäußert.
Danach war John Connollys "The Book of Lost Things" (in der Übersetzung: "Das Buch der verlorenen Dinge" - ist ja auch sehr naheliegend) an der Reihe. Im Deutschen ist das Cover lila und das find ich nicht ganz so schön (weil ich keine anderen lilafarbenen Bücher hab und es dann schwer ist, einen passenden Platz im Regal zu finden), also wurd's auf englisch bestellt und gelesen, schadet ja schließlich auch nicht. Es war wirklich wunderschön, kann ich vor allem Märchenliebhabern ohne Bedenken weiterempfehlen.
Zuletzt kam dann noch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson dazu. Davon hat man im mittlerweile vergangen Jahr ja recht viel gehört und ich bin schon das ein oder andere mal drum herum geschlichen und war mir unsicher, ob ich es wirklich haben möchte. Wurde dann letztendlich auf den Wunschzettel gesetzt und lag unterm Christbaum. War durchaus unterhaltsam und gut geschrieben, ist also auch nicht ganz umsonst so gehypt.

An dieser Stelle noch ein ganz dickes Dankeschön an's Mondmädchen für die liebe Vorstellung!
Ebenso geht ein Dankeschön an Vanilla von Vanillebrause, die mich als Blog des Monats Februar nominiert hat. Da könntet ihr vielleicht, eventuell, wenn ich möchtet und zufälligerweise einen Klick übrig habt, für mich abstimmen ;)
Außerdem noch ein "Herzlich Willkommen" an die neuen Leser, die in den letzten Tagen (schätzungsweise dank den beiden) hinzugekommen sind!

Kommentare :

  1. Bücher! omnomnom.
    Ich hab auch schon länger überlegt, ob ich "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" lesen soll. Die Entscheidung hast du mir jetzt mal erleichert, ich werd´s mir dann demnächst mal kaufen :)

    AntwortenLöschen
  2. toller blog und tolle Bilder, folge dir jetzt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Bücher, doch das Buch "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" war wirklich nichts für mich;)
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  4. Tintenherz und die beiden anderen Bücher sind einfach so toll! Hast du schon das neue von Cornelia Funke gelesen? Reckless? Das is auch richtig gut!

    AntwortenLöschen
  5. In der Welt von Reckless ist alles voller Märchen :)

    AntwortenLöschen
  6. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" will ich auch unbedingt noch lesen :D

    AntwortenLöschen
  7. Interessante Bücher! Ich überlege auch dauernd mal ein Buch auf Englisch zu lesen. Seit meinem Abi vor 5 Jahren hab ich keins mehr gelesen... ich hab nur bisschen Angst, dass mir da zuviele Fremdwörter drin sind und ich dann nicht zu Ende lese...Momentan lese ich mal den Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für deine Meinung !