#178
Abitur ist jetzt so gut wie überstanden. 
Was bleibt ist die Frage: Was mach ich denn jetzt den ganzen Tag lang? 

Vorgenommen hab ich mir schon so einiges. Mal wieder mehr Sport, mehr lesen, neue Rezepte ausprobieren, Zimmer komplett ausmisten, alten Kram verkaufen und mehr fotografieren. Gibt dann in nächster Zeit also vermutlich wieder deutlich mehr und auch abwechslungsreicheres zu lesen und zu sehen :) Falls ihr sonst noch Wünsche für Posts habt, hinterlasst mir die Anregungen gerne hier in Form eines Kommentars. Würde mich wirklich mal interessieren, was ihr am liebsten lesen und sehen würdet ;)
# 276 Fresh
Nur noch Mathe am Freitag, dann ist das ganze schriftliche rum. Wobei "nur"... Vor Mathe hab ich wirklich am meisten Respekt, um nicht zu sagen: Angst! Wirkliche Angst.
Ich hab jetzt schon wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich viel zu wenig geübt habe, andererseits kann ich das ja in der Theorie. Die aufkommende Prüfungsangst zieht mir dann in der Praxis immer einen Strich durch die Rechnung.

Dafür müsste Englisch ziemlich gut werden, die Prüfung war wirklich machbar, trotz Migräneanfall und gezwungenermaßen eingelegter "Pause". Was Deutsch angeht war ich von den Themen bisschen enttäuscht und einschätzen kann ich das Ergebnis dort auch überhaupt nicht. Ich setzte ein eine gnädige Korrektur.

Ist jetzt alles nicht interessant. Aber vielleicht will sich da der ein oder andere Leidgeplagte austauschen? Oder ich will das einfach nur für mich selbst dokumentieren und zeigen: Ich lebe!
Also dann bis zum Wochenende oder wahrscheinlicher: Montag Abend. Dann hab ich Biokolloquium auch rum :) Und dann heißt's erst mal entspannen! Religion mündlich steht nämlich erst am 13. Juni an.
Deutsch Abitur. Morgen.
Mischung aus Bammel und Vorfreude. Irgendwie wird's Zeit, dass es jetzt nach endlich mal so weit ist, andererseits fühl ich mich nicht gut vorbereitet. Aber ich glaube, das würde ich auch nach einem Jahr lernen noch nicht. Hab ziemlich hohe Erwartungen an mich selbst und würde zu gerne eine gleichwertige Note zu meinen Leistungen in den letzten 2 Jahren schaffen.
Aber wisst ihr was ich an Deutschprüfungen wirklich hasse? 
Dass einem danach der Arm und das Handgelenk so wehtut :S
 Absolut merkwürdiges Gefühl, zu wissen, nur noch 5 mal in der Schule vorbeizuschauen um ein paar Stunden lang mit  mehr als 120 Leidensgenossen im Mehrzweckraum zu sitzen und Prüfungen zu schreiben bzw. Kolloquien zu halten. Ich werd bei dem Gedanken ziemlich wehmütig.
Also an alle bayerischen Abiturienten: Viel Glück! Wird schon schief gehen ;)

Und eine Frage an alle, die dieses Jahr mit der Schule fertig werden/wurden: 
Überwiegt bei euch die Freude, es endlich geschafft zu haben und neue Herausforderungen zu finden, oder seid ihr da (wie ich) gemischten Gefühls? 

"Wake up to sun 'cause morning does come.
If all you can rely on is the feel of your feet on the wood floor
and all you can depend on is a movement gives you some direction then..."
# 276 Wake up to sun
Canon EOS 60D, 50mm, f 2.2, 1/640, ISO 100
"...Begin again.
You're no calendar, you're no concrete plan.
Begin again. Don't waste your time waiting for someone to tell you when."
Begin Again - Measure
~~~
Für den Fal, dass Google-Friend-Connect tatsächlich demnächst eingestellt werden sollte, könnt ihr mich auch gerne zusätzlich via Bloglovin' verfolgen. Button findet ihr ja über dem Lesergadget ;)