Vorneweg erst mal: Vielen Dank für die lieben Glückwünsche! :) 
#243 Let it snow!
Herrscht bei euch momentan auch absolutes Wetterchaos?
Schnee, Hagel und Regenschauer wechseln sich hier andauernd ab. Irgendwie nervig, v.a. weil die Straßen so unregelmäßig geräumt werden und mich meine Eltern einfach nicht alleine fahren lassen wollen. Zwar verständlich, aber hey, jetzt dürfte ich endlich und kann nicht :(

Außerdem hab ich noch eine wichtige Frage an euch: Wie verhindert ihr, dass eure Kamera total nass wird, wenn es schneit? Ich hab da immer bedenken, weil es der Technik sicher nicht gerade gut tut, aber wenn wunderschöne Flocken vom Himmel fallen, will ich auch nicht aufs fotografieren verzichten. Tipps? 

Kommentare :

  1. guck dir mal all diese fotos an,auf einem davon findest du deine antwort!

    AntwortenLöschen
  2. das bild gefällt mir unheimlich gut!
    bei deiner frage würd ich sagen, so find ich es jedenfalls, bei schnee fotografiere ich schon, da finde ich das nicht so schlimm. bei regen allerdings mag ich es nicht so. da hab ich eher das gefühl, dass da schon was kaputt gehen kann.. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hier ist noch kein Schneechaos, ich hoffe aber auch ehrlich gesagt, dass das bis Weihnachten noch fern bleibt :/ Es schneit zwar gelegentlich, aber das wechselt immer wieder in Regen..

    AntwortenLöschen
  4. Leider regnet es bei uns nur :/
    Ab und zu hagel und heute zum ersten Mal einpaar wenige Schneeflocken, die sehr shcnell verschwanden..
    Auch wenn es für Autofahrer eher negativ ist, würde ich mir mal richtig schönen Schnee wünschen der alles weiß färbt :)

    AntwortenLöschen
  5. Das würde ich auch echt gerne wissen, wie man verhindert das die Kamera nass wird. Hier gab es bis jetzt nur Schneeregen!

    AntwortenLöschen
  6. Das wechselnde Wetter ist wirklich ätzend! :o Hoffentlich ändert sich das demnächst endlich! ;)
    Was die Tipps betrifft - hmmm. Ich habe von fotografieren praktisch null Ahnung, aber du könntest dir ein "Helferlein" mitnehmen, dass einen Schirm über die Kamera hält, solange der Regen/Schne/Hagel/Mischmach aus allem nicht von vorne kommt. Aber okay, dass ist eine bekloppte Idee. ;)
    Liebste Grüße :)

    killthesilencce.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ich schütze meine Kamera beim Fotografieren mit einem Regenschirm, den ich selbst festhalte oder ich übergebe diesen Job jemandem.
    Ansonsten verstecke ich sie unter meiner Jacke, wenn ich nicht mehr am Knipsen bin.

    AntwortenLöschen
  8. super schönes bild, liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Hey!:) super schönes bid und ja bei uns ist auch s ein Chaos :P und ich muss ehrlich sagen ich schütze meine spiegelrefelex Gar nicht richtigvor dem Schnee ... Ich Wisch die vlt. mal schnell ab oder so aber mehr auch nicht ^^ :P
    Liebste Grüße Lina :)

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich jetzt saublöd an, aber ich hab letztes Jahr im Winter einfach ne Plastiktüte drum gemacht. Eben so, dass die Öffnung vorne ist, damit man nicht durchfotografieren muss. War ein bisschen unhandlich aber hat eindeutig seinen Zweck erfüllt! Außerdem hab ich irgendwo gelesen dass man die Kamera, wenn man von draußen kommt und es sehr kalt war, drinnen in einer Plastiktüte verpackt. Wen sie dadrin quasi wieder warm wird dann ist das besser für den Akku, weil dann glaube die Kondenswirkung nicht soo groß ist (sry wenn du das schon wusstest, will jetzt hier nicht besserwisserisch wirken!)
    Frohe Weihnachten und alles Gute nachträglich zum 18. Geburtstag!

    AntwortenLöschen
  11. Hey, :))

    sehr schöne Bilder. (:

    Vielleicht hättest du ja Lust auf gegenseitiges Verfolgen der
    Blogs?? :-)))

    Ich würde mich sehr freuen. :)

    Liebste Grüße Michelle

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für deine Meinung !