Bildbearbeitungstutorial

Ich hab mir jetzt mal die Zeit genommen, dieses kleine Tutorial für euch zu schreiben. Ich würde niemals von mir behaupten, dass ich mich auf dem Gebiet besonders gut auskenne und hab mir das alles mit der Zeit mehr oder weniger selbst so beigebracht bzw. ein paar Youtubevideos angeschaut (kann ich nur empfehlen), wenn ich einen bestimmten Effekt erzielen wollte (Bsp. Tilt-Shift). Bearbeitung ist natürlich immer so ein umstrittenes Thema, manche lehnen es vollkommen ab, viele bessern ein paar Kleinigkeiten aus und andere (so wie ich auch) haben am Nachbearbeiten einfach fast genauso viel Spaß wie am Fotografieren selbst. Ich experimentiere gerne, manches gelingt, anderes weniger und alles in allem ist es eine Frage des Geschmacks. Ich hoffe, dass ich euch trotzdem zumindest ein bisschen weiterhelfen kann.

1. Programme:
Ich selbst verwende hauptsächlich Photoscape, Toycamera und Photoshop cs4. Letzteres ist natürlich nicht ganz güstig (zum Glück gibts immerhin Schüler- und Studentenlizenzen), weswegen die Freeware Gimp für viele wahrscheinlich eher in Betracht kommt. Im Prinzip kann das Programm ja auch das gleiche, hat aber meiner Meinung nach eine ziemlich komplizierte Benutzeroberfläche, hilfreiche Anleitungen und Tutorials gibts dazu aber schon zu genüge, weshalb ich hier jetzt einfach mal auf Google verweise

2. Actions, Textures und Brushes:
Vorgefertigte Actions erleichtern das Bearbeiten natürlich ungemein und v.a.wenns mal schnell gehen muss greif ich da ganz gerne auch mal darauf zurück. Sehr sehr sehr gute findet ihr auf Deviantart. Ich habe mir irgendwann einmal eine runtergeladen, etwas umgeändert und benutze sie mittlerweile für den Großteil meiner Bilder, aber leider hab ich keine Ahnung mehr, welche mir da als Grundlage gedient hat, sonst würde ich sie euch hier gerne verlinken. Im nächsten Schritt werde ich mal versuchen, mit Hilfe eines Beispiels in etwa zu erklären, was die alles so mit den Fotos anstellt.
Sowohl Textures, als auch Brushes (benutze ich aber eher selten) gibt es auch sehr schöne auf Deviantart, es lohnt sich also auf jeden Fall mal, sich durch die Seiten zu klicken.

3. Diverse Beispiele:
So, jetzt kommt wahrscheinlich der interessanteste Part dieses Posts. Ich hab euch hier ja gefragt, ob es bestimmte Bilder gibt, bei denen euch die Bearbeitung am meisten interessiert und darum kümmer ich mich jetzt

anna+flo (wollte wissen, welchen Filter ich bei diesem Foto verwendet habe): Ich weiß nicht so genau, was du mit Filter meinst? Falls es um das "Fließen" des Wassers geht muss ich sagen, dass das nicht an der Bearbeitung, sondern an der Einstellung bezüglich der Belichtungszeit beim Foto Aufnehmen liegt. Langzeit in diesem Fall also. Ansonsten wurde hier nicht besonder viel gemacht, ein bisschen an den Farben gedreht, das Grün satter gemacht und der Kontrast wurde erhöht. Falls ich dich hier falsch verstanden habe, frag einfach nochmal nach!

Lea (wollte bei drei verschiedenen Bildern wissen, wie sie bearbeitet wurden): An besagten drei Bildern werd ich jetzt einfach mal mein Vorgehen beim Bearbeiten allgemein erklären. Ganz genauso krieg ich das zwar jetzt vermutlich nicht mehr hin, aber zumindest näherungsweise müsste es eigentlich stimmen.


Das hier war wirklich unkompliziert, weil es nur einmal durch Toycamera geschickt wurde. Die Einstellungen müssten in etwa wie folgt gewesen sein:
Mit diesem Programm kann man wirklich sehr schnell wirklich schöne farbliche Effekte erzielen. Kann ich also wirklich nur empfehlen!

Und jetzt zu meiner Lieblingsaction. Verwendet hab ich sie zum Beispiel auch bei den beiden Bildern:
´
Ich zeig und erklär das einfach mal am linken Bild, denn das mit der Schnecke wurde vorher auch noch durch den Raw-Converter geschickt und merklich aufgehellt, ansonsten hab ich danach aber das selbe damit gemacht.

Und jetzt einmal Schritt für Schritt, was passiert:
Hintergrundebene duplizieren - Beleuchtungseffekt (je nach Wunsch einstellen) - Gradationskurve (Kontrast erhöhen) - Füllebene erstellen (ich nehm da meisten etwas dunkelblaues, das macht das Schwarz etwas sanfter - Deckkraft verkleinern) - Farbbalance (auf die Füllebene bezogen) - Auf Hintergrund reduzieren - Tonwertkorrektur (heller/dunkler) - Auf Hintergrundebene reduzieren. Und das wärs eigentlich schon.
Wie gesagt, diese ganzen Ebenengeschichten und Farbeinstellungen lassen sich bei Gimp auch finden.

Ich hoffe, das Tutorial war jetzt wie erhofft und hat eure Fragen beantwortet. Falls noch welche offen sind, bzw. jemand noch Wünsche hat dürft ihr euch natürlich frei fühlen, sie zu äußern ;)

Kommentare :

  1. darf ich fragen,wo du toycamera gedownloaded hast? mir will nämlich jede website statt toycamera immer einen mp3-converter andrehen :/
    sehr gutes tutorial außerdem :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Tutorial. War wirklich interessant! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, Katha, du bist so ein lieber Mensch.^^ Ich liebe deine Posts. :D Vielen Dank für das Tutorial. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Gänseblümchenbild ist sehr, sehr schön. *-* Hast du das Toycameraprogramm gekauft oder gibt es das kostenlos mit alles Funktionen? Und wie speichert man die bearbeiteten Bilder? (:
    Würde mich über eine Antwort freuen. (:
    xx, sophia.

    AntwortenLöschen
  5. hey! danke für die antwort :) nee,mit filter meinten wir,ob du nen farbfilter drübergelegt hattest,oder wie die farben des bildes entstanden sind :) das mit der belichtungszeit war schon klar.
    jetzt ists verstanden,danke&liebsten gruß!

    AntwortenLöschen
  6. hui, doch nicht so einfach für Laien. Aber auf jeden Fall mal vilen lieben Dank dafür! Was mich noch interessieren würde wären die Flaschenpostbilder, hast du da was spezielles gemacht? Die Farben sehen so wunderschön aus, der Kontrast zwischen blau und hintergrund und so.
    ACh und mir ist grad aufgefallen wie viele Leser du hast- Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  7. Das hab ich immer gesucht da mit dieser Colo *-*
    Ich kenn mich ja eigentlich mit Photoshop aus, aber diese Befehle find ich iwie nicht :s
    Ich komm mir grad echt dumm vor.. ._.
    Ich hab CS3.. Aber ich denke, dass diese Befehle schon iwo sind.. Kannst du vllt Schritt für Schritt erklären wo man klicken muss & so?
    Tut mir leid..'

    xoxo' http://charming-script.blosgpot.com

    AntwortenLöschen
  8. oh das ist wirklich super! Vielen Dank für das Tutorial (:

    Vielen, vielen Dank auf für das Feedback! Drüber freue ich mich echt riesig.
    Ganz liebe Grüße
    Belora

    AntwortenLöschen

♥-lichen Dank für deine Meinung !